· 

Von Sportrückblicken und Fehlerteufeln

Vorgeschichte

"Und dann ist da noch der Sportrückblick - das ist dann zukünftig deine Aufgabe" sprach der scheidende Pressewart zum zukünftigen Presse- und Medienbeauftragten im vergangenen Jahr. Letzterer staunte nicht schlecht, sah er doch ganz schön viel Arbeit auf sich zukommen. Der alte Pressewart berichtete von seiner Redaktions-Organisation und der Produktionsmanufaktur im heimischen Keller. An die 100 Stunden verbrachte der Ältere mit der Gestaltung von Seiten und dem Drucken derselben am heimischen Drucker. Der Jüngere stöhnte auf und dachte sich: "Das muss auch einfacher gehen..."

Als nun im Dezember 2017 der redaktionelle Teil (manch einer bringt traditionell im Januar mal eben noch ein paar Seiten vorbei, die eingebunden werden sollen) mit federführender Hilfe des Alten abgeschlossen war, ging es an die Vorbereitung für den Druck. Eine Druckerei sollte es erstmals richten und viel Arbeit abnehmen. Der Drucker des Schreiberlings dieser Zeilen war für die 8500 Seiten nicht so leistungsstark und sein Zeitkontingent zum manuellen Zusammenlegen der Einzelseiten zum fertigen Produkt eher begrenzt, so dass ein Angebot aus dem Neuland des Internets angenommen wurde, welches versprach, den "Sportrückblick 2017" preiswert und schnell zu produzieren.

Die Fehler im Detail

 Dabei - und jetzt kommt der eigentliche Punkt - mussten alle 134 Einzeldateien (Zeitungsartikel, Abteilungsberichte, etc.) zu einem Dokument zusammengefügt und der Druckerei per Internet zugespielt werden. 

Ob es nun am kostenlosen PDF-Programm (dieses sollte die Einzeldateien aus verschiedenen Programmen zusammenfügen), an der Schludrigkeit des neuen Schreiberlings oder einem fehlerhaften Upload auf den Druckereiserver lag, kann im Nachgang nicht mehr einwandfrei belegt werden. Irgendwo in der Kette sind sie verloren gegangen. Ob das auch passiert wäre, wenn man die einzelnen Blätter in Manufaktur zusammengelegt hätte? Eher nicht.

 

Fakt ist - es fehlen Dateien:

 

  • Jahresbericht der Altersturner
  • Wanderung der Altersturner
  • Jahresbericht der älteren Leichtathleten
  • Vereinsmeisterschaften LA

Reaktion

Dafür muss ich mich entschuldigen. Zum einen bei den interessierten Lesern, denen die oben genannten Artikel entgangen sind. Völlig zurecht wurde das unvollständige Produkt (immerhin fehlen 7 Seiten des bis dato 164seitigen Stückwerks) teilweise noch auf der JHV wieder zurückgegeben. Zum anderen bei den Verfassern der fehlenden Jahresberichte. Ich weiß ja selbst, dass es ein Stück weit enttäuschend ist, wenn ich überpünktlich einen Bericht abgebe und dieser dann aus für mich nicht nachvollziehbaren Gründen nicht, nur teilweise oder sehr spät in der Ausgabe der örtlichen Tageszeitung erscheint.

 

Was bleibt: Der Versuch der Wiedergutmachung beim Sportrückblick 2018 und die nachträgliche Veröffentlichung der Berichte! Wir drucken natürlich nun komplette, vollständige Exemplare in limitierter Edition nach, die dann zum ursprünglich anvisierten (nicht ganz kostendeckenden) Selbstkostenpreis von 7€ bei Herbert Jung zu erhalten sind.

 

Christoph Schütz

Presse- und Medienbeauftragter

Fehlende Seiten Jahresbericht 2017


Download
Altersturner Jahresbericht und Wanderung
Altersturner Bericht und Wanderung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
LA-Bericht
LA Bericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 502.2 KB

Für den Bericht über die Vereinsmeisterschaften, geht es hier entlang.




Social Media



Freibad Müsen twittert...



Vereins-Turnhalle

Merklinghäuser Weg 3

57271 Hilchenbach - Müsen